Mehr Geld ohne echten Nebenjob? Ja klar!

Machen wir uns nichts vor: Das Leben wird immer teurer, und viel zu oft ist noch viel zu viel Monat am Ende vom Geld übrig. Was tun?

Wirklich viel Zeit für einen Nebenjob haben Sie gar nicht – und ganz ehrlich: Der Hauptjob ist breits aufreibend genug; jetzt sollen Sie auch noch Ihren Feierabend ruinieren, um ein paar Euros mehr zu haben?

Das muss nicht sein. Dank Internet und Online-Marketing sind die heutigen Möglichkeiten, sich nebenbei ein schönes Einkommen zu sichern, grandios einfach geworden.

[vertical_spacing]

Bezahlte Umfragen

Möglicherweise lassen Sie sowieso schon keine Umfrage auf Internetseiten aus, weil Ihnen diese Spaß machen? Selbst wenn nicht: Hier bietet sich für jedermann eine Einnahmequelle der einfachen und unterhaltsamen Art.

Viele Umfrageunternehmen zahlen bare Münze, andere arbeiten mit einem Punktesystem, das in Gutscheine z.B. von Amazon umgewandelt werden kann. Wenn Sie auch noch Gutes tun möchten, gibt es welche, bei denen Sie nach der Umfrage ein Unternehmen auswählen können, an das von der Umfragefirma her gespendet werden soll.

[vertical_spacing]

Affiliates

Affiliate-Marketing können Sie dann machen, wenn Sie bereits eine erfolgreiche Internetseite oder Blog besitzen. Hier werden Werbebanner in den Kontext der Seite eingespielt. Besonders Links zu Amazon aber auch Versicherungs- oder DSL-Vergleiche werden gerne geklickt.

Die Verdienstmöglichkeiten sind unterschiedlich, denn hier wird zum Beispiel zwischen Pay per View (Bezahlung pro Aufruf Ihrer Seite, die Anzeige wird gesehen), Pay per click (die Werbung wird angeklickt) und pay per sell (Provision bei Kauf/ Abschluß) unterschieden.

[vertical_spacing]

Hands of white collar worker typing

[vertical_spacing]

Produkte anderer vermarkten

Quasi eine Art Empfehlungsmarketing können Sie verfolgen, wenn Sie Produkte aus dem Direktvertrieb direkt online bewerben, die der Kunde dann anschließend über eine Login-Seite, die Ihnen zugeschlüsselt ist, bestellen kann.

So sind Sie zwar Ansprechpartner für Fragen, haben aber mit der Abwicklung der Bestellung, Zahlung und Zusendung nichts zu tun.

[vertical_spacing]

Erfolgreich bloggen

Sie haben Ihr Steckenpferd, Ihr Lieblingsthema, bloggen auch bereits seit einer geraumen Zeit und haben sich eine treue Leserschaft aufgebaut?

Erweitern Sie das Prinzip und bringen Sie nicht nur Affiliates auf Ihr Seite, sprechen Sie ganz konkret Unternehmen an, die mit Ihrem Interessensgebiet zusammen hängen und bieten diesen an, Werbeflächen, Banner usw. auf Ihrer Blogseite mieten zu können.

Je erfolgreicher Ihr Seite, umso eher werden die Unternehmen darauf anspringen. Hervorragende Strategie dazu: Verknüpfen Sie Ihren Blog direkt mit unterschiedlichen social Media Portalen. So werden Ihr Beiträge direkt nach Veröffentlichung auf den ausgewählten Portalen automatisch gepostet.

Das spart Zeit und erhöht die Reichweite Ihrer Artikel enorm. So können Sie schnell die Zahl Ihrer treuen Leser erhöhen und somit auch höhere Preise für Ihre Werbeflächen aushandeln.

[vertical_spacing]

EBay und Ihre Kellerfunde

Schauen Sie sich mal bei sich auf dem Dachboden und im Keller um. Wie viele Dinge finden sich da, die Sie schon ewig nicht mehr gebraucht oder getragen haben? Ab damit zu eBay.

Erstellen Sie die Auktionstexte, fotografieren Sie die Artikel, vergessen Sie wichtige Masse und Produktangaben nicht und los geht‘s mit dem Geldverdienen. So sind schon bei manch einer Entrümpelung mehrere hundert wenn nicht sogar tausend Euros zusammen gekommen.

[vertical_spacing]

Text komm her

Sie schreiben sowieso schon regelmäßig Forenbeiträge aus Ihrem Lieblingsbereich? Warum bewerben Sie sich nicht mit diesen (oder neuen) Texten bei Unternehmen und Portalen, die sich mit Ihrem Interessensgebiet verbinden lassen?

Je nach Experten-Status und Schreibstil können Sie hier mehrere Hundert Euro im Monat zusätzlich verdienen, mit etwas, das Ihnen wirklich Spaß macht.

[vertical_spacing]

Texten

[vertical_spacing]

Ebooks verkaufen

Ob Sie nun fremde Ebooks verkaufen oder ein eigenes aus Ihrem Fachgebiet geschrieben haben: Die Arbeit ist lediglich einmalig; wenn Sie eine gute Marketingstrategie über Social Media und andere Kanäle aufgebaut haben, verkauft sich Ihr Ebook auch, wenn Sie schlafen oder Urlaub machen.

[vertical_spacing]

Produkttester

Viele Firmen suchen Personen, die ihre Produkte testen und anschließend Rezensionen darüber verfassen. Ob es nun der neue Mixer, ein Buch, Poster oder Film ist. Die Bereiche sind hier mannigfaltig. Pro Test gibt es um die 15 EUR.

[vertical_spacing]

Fotografieren

Sie lieben es, in Ihrer Freizeit mit Ihrer Kamera auf Fotosafari zu gehen un die unterschiedlichsten Impressionen fest zu halten? Bilder werden heute im Internet überall gebraucht.

Sie können Sie an einzelne Unternehmen verkaufen, zu denen die Motive passen, es gibt aber auch jede Menge Foto-Portale, die jederzeit gutes Bildmaterial ankaufen. Lassen Sie sich für Ihr Hobby bezahlen.

[vertical_spacing]

Zimmer frei

Sie haben in Ihrer Wohnung ein Gästezimmer, das eigentlich laufend leer steht? Warum vermieten Sie es dann nicht? Es gibt laufend Praktikanten oder Kurzzeit-Mitarbeiter großer Firmen, je nach Region auch Messebesucher, Studenten oder Azubis, die auf der Suche nach einer bezahlbaren Unterkunft während der Woche sind.

Auch in Orten, in denen es eine Meisterschule gibt, ist dieser Bedarf vorhanden, da es meistens relativ wenig Plätze in dem vorhandenen Internat gibt.

[vertical_spacing]

Lektor und Übersetzer

Sie sprechen fließend englisch oder eine andere Fremdsprache? Perfekt, besonders in der heutigen Zeit, wo so viele Firmen ihre Webseiten international gestalten möchten.

Da sollen Produkt- oder Homepage-Texte übersetzt werden, oder ausländische Texte ins Deutsche. Auch als Lektor lassen sich einige Euros nebenher verdienen.

[vertical_spacing]

Lektor

[vertical_spacing]

Vom reinen Korrektur-Lesen über Vorschäge für inhaltliche Änderungen bis hin zur kompletten Betreuung des Autors reichen hier die Aufgaben. Ein interessantes Gebiet für jeden, der gern mit Menschen zu tun hat, Lesen liebt und ein gutes Händchen für die deutsche Sprache hat.

[vertical_spacing]

Datenerfassung Home office

Hier reicht ein PC und ein Internet-Zugang. Sei es, dass Sie anhand einer Liste von Firmen-Namen deren Kontaktdaten in einer Excel-Liste ergänzen sollen oder Sie Datenmengen, die in Papierform vorliegen, in einer Datei erfassen sollen.

Dieser Job wird meist nach einem Festpreis abgerechnet und wird oft über Minijob-Portale angeboten.

[vertical_spacing]

Appartments beschreiben

Hört sich seltsam an, aber wenn Sie Appartments lieben und gut schreiben können, ist das ein feiner Job: Sie sehen sich Fotos oder einen kleinen Videorundgang durch das Appartment an und bringen in einer begeisternden, lebendigen schriftlichen Präsentation die Besonder- und Schönheiten des Appartments zum Ausruck. Meist handelt es sich um eine Gesamtlänge von 200 Wörtern.

[vertical_spacing]

Virtuelle Assistenten

Ihr Auftraggeber gibt Ihnen die verschiedensten Dinge zu tun. Als Sekretär/in kann es Ihre Aufgabe sein, nach Dienstschluß eingehende Mails nach Dringlichkeit zu sichten und nur die, die wirklich brennen, an den Auftraggeber weiter zu leiten.

Es kann aber auch sein, das Flüge gebucht oder ein Blumenstrauß für die Ehefrau geodert und die Auslieferung koordiniert werden soll. Der Job des Virtuellen Assistenten kann wirklich außerordentlich interessant und abwechslungsreich sein, in andern Bereichen arbeiten Sie einfach im Team jemand anderem zu.

[vertical_spacing]

VPA

[vertical_spacing]

Spieletester

Hört sich nicht wirklich nach Arbeit an, und wenn Sie gerne spielen, ist es das für Sie auch nicht. Spieletester erhalten einen genauen Ablaufplan und feste Aufgaben.

Oft geht es darum, eine bestimmte Passage dutzende von Malen durch zu spielen und dabei auf Ungereimtheiten sowie den Fun-Faktor zu achten.

Sicher, für keines der genannten Modelle ist überhaupt keine „Arbeit“ nötig. Zeit ist in jedem Bereich bis zu einem gewissen Grad zu investieren. Auch Ebooks müssen erst einmal geschrieben, zumindest aber beworben werden.

Geld aus dem Nichts lässt sich hier also nirgends verdienen. Dennoch: Solange es Bereiche sind, die Ihnen sowieso Spaß machen und Sie persönlich interessieren, fühlt es sich nicht nach Arbeiten an, sondern nach einer sinnvollen, spaßigen Freizeitgestaltung, für die Sie auch noch bezahlt werden.! Weitere Infos über diese Art von Einkommen können Sie hier finden:

[vertical_spacing] [vertical_spacing]
Quellen: heimarbeit.de
[vertical_spacing]


Über Redaktion

MehrEinkommen24.com, das Online-Magazin, hat sich zum Ziel gesetzt, DIE Autoritätsseite zum Thema "mehr Einkommen" im deutschsprachigen Raum zu werden. Mit Informationen, Tipps und Angeboten rund um die Themen Geld, finanzielle Freiheit und Lebensqualität ist dieses Online-Magazin für all jene gedacht, die sich mehr Einkommen wünschen, sich finanziell frei machen und ein Leben nach ihren Vorstellungen leben wollen. Anders als die üblichen Online-Magazine erhalten Sie hier wirklich wichtige und nützliche Informationen sowie praxiserprobte Angebote, damit Sie Ihr Ziel auch tatsächlich erreichen, und dient nicht nur Ihrer Unterhaltung.

Überprüfen Sie auch

Was Unternehmer/innen jetzt über BITCOIN und Rente wissen müssen!

Droht Unternehmer/innen unter 55 Jahren bald die Altersarmut?  Das behaupten jedenfalls renommierte Wirtschaftswissenschaftler aufgrund der …

Leave a Reply

Your email address will not be published.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

↓