Der stressige Beruf des Finanzberaters und die Alternativen dazu

Möglicherweise kennen Sie es selber, Sie werden von einem guten Freund oder Bekannten angesprochen, als Finanzberater nebenher Finanzprodukte zu verkaufen, die Ihnen schnell das große Geld versprechen.

[vertical_spacing]

In guten HĂ€nden?

Wenn Sie nun zu den ersten Schulungsabenden gehen, werden Sie begeistert sein! Die Kurse sind so mitreißend gestaltet, dass Sie am liebsten noch wĂ€hrend der Schulung die Personen, die Ihnen spontan als Ziel einfallen, anrufen wĂŒrden.

In der Tat haben diese Unternehmen ganz hervorragende Einpeitscher, die die Motivation der Kursteilnehmer innerhalb kĂŒrzester Zeit von null auf Hundert bringen.

[vertical_spacing]

Fachwissen? Fehlanzeige!

Doch mit Motivation allein verkauft sich kein Fonds-Sparplan oder Lebensversicherung, es gibt zu viele wenn’s und aber’s.

Doch statt fachmĂ€nnischer Information werden Sie ausschließlich mit den Informationen gefĂŒttert, die Ihnen die Notwendigkeit fĂŒr Ihre potentiellen Kunden klar darlegen- und wenn es nachher zu Problemen kommt, schwindet nicht nur das Vertrauen sondern auch die Freundschaft.

[vertical_spacing]

Marketing

[vertical_spacing]

Klinken putzen- nicht jedermann’s Sache

Sie lesen richtig, was ist denn, wenn Sie Ihr persönliches Umfeld „abgegrast“ haben? Wie kommen Sie an neue Interessenten? Entweder steigen Sie ins klassische Marketing ein oder gehen wirklich vor die TĂŒr und sprechen Menschen an.

Personen, die Sie noch gar nicht kennen- wie wollen Sie hier die Basis aufbauen, dass diese Vertrauen in Sie und Ihr Angebot haben?

„Entschuldigung, ich kenn Sie zwar nicht, aber ich hab hier was, was Sie unbedingt brauchen“ funktioniert in dieser Form nicht, solange Sie den Menschen nicht kennen.

[vertical_spacing]

Empfehlungsmarketing- alter oder neuer Hut?

Empfehlungsmarketing wird als die Lösung schlechthin fĂŒr dieses Problem angepriesen, doch wird es so eingesetzt und eingefordert, wie vor knapp 20 Jahren, ist es ĂŒberholt.

Ich kann Menschen noch keine Empfehlung fĂŒr meine Dienstleistung abverlangen, solange diese noch gar nicht ihr persönliches Ergebnis kennen und somit noch nicht wissen können, ob mein Service gut, herausragend oder schlecht ist.

Also gilt es, so herausragend zu sein, dass dieser Kundenkreis es selbst an seine Bekannten weiter geben will, quasi als Geheimtipp. Das geht aber nur, wenn Sie richtig gut sind- sowohl in Psychologie als auch im Verkauf!

[vertical_spacing]

Es geht auch anders

Wenn es fĂŒr Sie tatsĂ€chlich um einen funktionierenden Nebenverdienst geht, gibt es heutzutage eine bunte Mischung an Möglichkeiten, Geld nebenher zu verdienen – oft genug sogar mit dem, was Sie sowieso bereits tun.

  • Lassen Sie sich fĂŒr Ihre Posts und Klicks auf Facebook bezahlen
  • Bauen Sie Affiliate Werbung auf Ihrer Blog-Seite oder Homepage ein
  • Schreiben Sie eBooks ĂŒber Ihre Lieblingsthemen und lassen Sie sich die Downloads bezahlen
  • Gehen Sie in einen Direktvertrieb mit greifbarer Ware, die ĂŒberzeugt und zum SelbstlĂ€ufer wird
  • Lassen Sie sich fĂŒr’s Bloggen bezahlen
  • Tragen Sie Zeitungen aus
  • Machen Sie Dog- oder Baby-Sitting
  • Nehmen Sie eine Hausmeister-Stelle an
[vertical_spacing]

GeschÀftsfrau und Handwerker

Handwerker haben es da etwas leichter, nebenberuflich Arbeiten auszufĂŒhren (natĂŒrlich alles völlig legal und nicht als Schwarzarbeit) als jemand, der hauptberuflich im BĂŒro verbringt.

Finden Sie heraus, was Ihnen am Meisten liegt, gucken Sie, wie Sie Ihre Kenntnisse ĂŒber Webinare, Weblogs, Artikel und Ebooks vertiefen und auffrischen können.

Fachleute werden ĂŒberall gesucht, und doch gibt es noch gar nicht lange eine ganze Reihe von Freelancer-Portalen, auf denen Projekte vergeben und gesucht werden können.

Besonders im Bereich Internet-Vertrieb, Online Marketing usw. können viele pfiffige Köpfe ihren Platz finden, wo sie sich wirklich heimisch fĂŒhlen.

[vertical_spacing]
Quelle: business.laleggepertutti.it
[vertical_spacing]

 

 

Über Markus Dan

Baujahr 1970 ist Markus Dan seit ĂŒber einem Jahrzehnt im Beratungswesen tĂ€tig: HauptsĂ€chlich fĂŒr große Unternehmen, Banken, Versicherungen, aber auch fĂŒr KMUs und Privatpersonen. Im Rahmen dieser TĂ€tigkeiten und auch basierend auf seiner Erfahrung im Heer hat er sich auch sehr intensiv mit verschiedenen Methoden der VerhaltensĂ€nderung beschĂ€ftigt: Dinge wie NLP, Rhetorik- und Verkaufsschulungen als auch stĂ€rkere Dinge wie Hypnose, klassischen Konditionierung und mehr. Die letzten Jahre gehörten immer mehr Klein- und Mittelbetriebe sowie Einzelunternehmer und SelbststĂ€ndige zu seinen grĂ¶ĂŸten “Fans”, da er ein spezielles Unternehmens-Erfolgsprogramm entwickelt hat, dass auf den Prinzipien der Hypnose, der Konditionierung und noch einiger anderen Tricks in den Bereichen Profitmaximierung und Neukundengewinnung besteht und speziell fĂŒr diese Zielgruppe zugeschnitten ist. Derzeit lebt er mit seiner Familie in Malaysia. www.markusdan.com

ÜberprĂŒfen Sie auch

Kennen Sie die Abfindungsfalle Nr. 1 fĂŒr FĂŒhrungskrĂ€fte?

FĂŒhrungskrĂ€fte, die ihren Job verlieren, erleben Stress pur. Steht auch noch die Abfindung auf dem …

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

↓