√úber MehrEinkommen24

“Wir sind der Meinung, dass Erwerbst√§tige f√ľr ihre Arbeit zu wenig bezahlt bekommen…”

¬†… aber daf√ľr immer mehr¬†arbeiten m√ľssen.
Und das bei größerer Unsicherheit. Und weniger Freizeit.

 

Stimmen Sie uns zu?

Der Lebensstandard sinkt. Lebensunterhaltskosten steigen. Aber das Einkommen bleibt fast unverändert oder sinkt sogar.

Ebenso sind wir der Meinung, dass die Renten (und das System dahinter) nicht sicher genug sind*. Vielleicht sogar kurz vor dem Kollaps. Schon viele Pensionisten geraten in die Altersarmut und kommen gerade so √ľber die Runden.

*(Stichwort Altersarmut. Wussten Sie, dass Sie nach Berechnung des Bundesministeriums f√ľr Arbeit und Soziales bei einem heutigen Nettogehalt von 2.500 Euro nur knappe 700 Euro Rente bekommen?)

Frei nach dem Motto: Arbeiten Sie hart, ¬†solange Sie¬†jung sind. Zahlen Sie Ihr Leben lang flei√üig in eine “fiktiven” Topf. Hoffen Sie, dass am Ende Ihrer Arbeit ¬†dieser Topf noch da ist. Oder die W√§hrung. Und dann schauen Sie, wie Sie mit einem Bruchteil dessen, was Sie am Ende verdient haben, √ľber die Runden kommen. Und wenn nicht, kein Problem: es gibt genug interessante Zusatzjobs, die Sie sich holen k√∂nnen:¬†Pizza ausliefern soll angesagt sein.

Wir sind der Meinung, dass Erwerbstätige,  Arbeiter, Angestellte und Selbständige, ausgebeutet werden und die erbrachte Leistung nicht die Anerkennung und Entlohnung bekommt, die sie verdienen.

Der Arbeitsplatz f√ľr Angestellte wird zunehmend durch das Angebot von Leasing-Arbeit und billige Arbeitskr√§fte durch die Globalisierung unsicherer. Eine neue Stelle zu finden wird¬†zwar¬†einfacher, aber nur, wenn Sie auf der Suche nach niedrig bezahlte T√§tigkeiten sind. Und wenn die Entlohnung einmal¬†stimmt, ist man oft¬†von der¬†T√§tigkeit gelangweilt und fragt sich, ob das alles ist, was man aus seinem Leben machen kann.

Selbst√§ndige m√ľssen laufend “Feuer¬†l√∂schen”: die ganze Woche Kunden werben oder Auftr√§ge abarbeiten. Da bleibt keine Zeit¬†f√ľr eine¬†langfristige Strategie. Eine Auszeit ist kaum machbar, da jede¬†Stunde, in der nicht aktiv gearbeitet wird, kein Geld in die eigene Kasse flie√üt.
Die laufenden Kosten, Steuern und Abgaben¬†lassen auch kaum¬†gr√∂√üere Ruhepausen zu. Somit ist ein Leben in der Tretm√ľhle und der Burnout vorprogrammiert.

Einmal ganz ehrlich …¬†¬†

Fragen Sie sich nur selbst:¬†Arbeiten Sie heute mehr oder weniger als vor 10 Jahren? Verdienen Sie (verh√§ltnism√§√üig) mehr oder weniger als vor 10 Jahren? Und nun √ľberlegen Sie, um wie viel Prozent haben sich die Konsumg√ľter die wir jeden Tag ben√∂tigen erh√∂ht. Was kostet ein Br√∂tchen heute und was hat es vor 10 Jahren gekostet? √úberlegen Sie ob Sie nun mit Ihren Einnahmen nun besser durch den Monat kommen oder schlechter. Die Antworten liegen auf der Hand. ¬†Und es wird sicherlich nicht besser.

Die Lösung liegt unserer Meinung nicht in mehr Arbeit, in Überstunden oder geopferten Wochenenden. Die Lösung lautet MEQ.

Wissen Sie was MEQ bedeutet?

MEQ steht f√ľr Mehrere EinkommensQuellen.

Die meisten erfolgreichen Personen haben mehrere Einkommensquelle. Und nicht nur eine.¬†Die Gr√ľnde daf√ľr liegen auf der Hand.

Wenn Sie mehrere Einkommensquellen haben, ruht Ihre finanzielle Sicherheit auf mehreren S√§ulen. Wenn Sie nur eine¬†Einkommensquelle haben (z.B. einen Job)¬†–¬†und diese¬†verlieren – kann Ihre Existenz gef√§hrdet werden.

Erfolgreiche Menschen haben ebenso Ihren Job. Aber daneben flie√üen Ihnen noch Einnahmen aus Investitionen, Beteiligungen und Anlagen zu. Sie¬†verlassen sich aber nicht nur auf diesen einen¬†Job sondern sorgen st√§ndig daf√ľr, sich mehrere¬†Einkommensquellen zu schaffen.

Was sind Ihre MEQs?

Die meisten Angestellte und Selbstständigen haben, neben Ihrem Job, keine weiteren Einkommensquellen.

Die Gr√ľnde sind recht einfach: einerseits keine Zeit. Anderseits aber auch oft keine Ideen oder keinen Plan, wie es¬†gehen soll. Eine weitere “Einkommensquelle” wird meist gleichgesetzt mit enormen Startkosten f√ľr B√ľro,¬†Mitarbeiter oder Material.

Die Wahrheit sieht ganz anders aus. Es ist Dank der Neue Medien heute sehr einfach,  sich neben dem aktuellen Job, praktisch in das Freizeit, weitere Einkommensquellen aufzubauen.

Leider weiß nur ein Bruchteil der arbeitenden Bevölkerung, wie das wirklich geht. Und da kommen wir ins Spiel. Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, interessierten und motivierten Menschen dabei zu helfen, neue Einkommensquellen aufzubauen.

Unsere Mission in einem Satz:

“Aufbau mehrerer Einkommensquellen f√ľr Erwerbst√§tige.”

Es gibt noch einen weiteren, wichtigen Punkt, den es zu bedenken gibt. Fast alle Menschen haben jetzt bereits Wissen und Fähigkeiten, welche man in Geld verwandeln kann. Wenn man weiß wie es geht.


Wie Sie mit dem, was Sie gerne machen, Geld verdienen…

Wie w√ľrde sich Ihre Situation √§ndern, wenn Sie heute schon einige hundert¬†Euro zus√§tzlich verdienen w√ľrden? Oder sogar Ihre Einnahmen verdoppelt oder verdreifachen k√∂nnten? ¬†Ohne daf√ľr gleich doppelt oder dreimal so viel arbeiten zu m√ľssen?

Warum zahlt es¬†sich wirklich aus, √ľber mehr Einkommen¬†ernsthaft nachzudenken?

  • Weil Sie hier¬†lernen wie Sie MEQ, also mehrere Einkommensquellen aufbauen.
  • Weil wir Ihnen¬†zeigen wie Sie etwas, dass sie gerne machen, auch ¬†f√ľr andere Menschen wertvoll sein kann. Und diese bereit sind, daf√ľr Geld zu zahlen.
  • Und¬†nicht, weil Sie √úberstunden abrackern, sondern weil Sie eine Methode gefunden haben, um aus Ihrer jetzigen Situation neue¬†Einnahmen zu generieren?
  • Oder weil Sie sich f√ľr ein bestimmtes Thema interessieren und wir Ihnen einen Weg gezeigt haben, dieses Wissen in Geld zu verwandeln?
  • Oder dass Sie eine Technik lernen, um mit den neuen Medien (Stichwort Internet) Ihr Einkommen zu erh√∂hen oder MEQ zu generieren.

Wussten Sie, dass in den letzten 10 Jahren mehr als 200.000 Personen rein im Internet und praktisch von zu Hause aus arbeiten? (Statistik: Statista.com)

Es gibt¬†laut statistischem Bundesamt alleine in Deutschland √ľber drei Millionen Unternehmen. Und knapp 34 % davon haben keine eigene Homepage!¬†(Achtung: ¬†Eine Homepage alleine¬†bedeutet noch nicht automatisch, dass man damit auch neue Einnahmen generiert. Man muss schon wissen, wie es geht. ūüėČ

mehr_einkommen

Vielen Angestellten und Selbst√§ndige¬†sind kurz davon, den Zug endg√ľltig zu verpassen. Weil¬†sie warten machen sie es sich immer schwerer, ¬†neue Einkommensquellen zu schaffen. Aber es ist bei weitem noch nicht zu sp√§t. ¬†Heute ist es sogar einfacher denn je, sich mehrere Einkommensquellen (beispielsweise √ľber das Internet) aufzubauen.

Sie sind nicht alleine! Tausende  vor Ihnen haben es schon getan: sich neue Einkommensquellen geschaffen, welche mehr finanzielle Sicherheit und Freiheit bringen.

 

Ihr MehrEinkommen24 Team

↓