Was Unternehmer/innen jetzt über BITCOIN und Rente wissen müssen!

By on 04.12.2017

Droht Unternehmer/innen unter 55 Jahren bald die Altersarmut? 

Das behaupten jedenfalls renommierte Wirtschaftswissenschaftler aufgrund der aktuellen Lage in den Sozialkassen und am Wirtschaftsmarkt. 

Ein kostenloser Report zeigt aber, wie sich Unternehmer/innen mit Bitcoins und anderen Kryptowährungen ihre Altersrente sichern können.

„Die Rente ist alles andere als sicher!“

Das sagt auch Dirk Müller, genannt „Mister DAX“, Bestsellerautor und als gefragter Experte für Wirtschaft und Börse fast täglich im Fernsehen zu sehen.

Zum einen kann die staatliche Rente aufgrund der sinkenden Beitragszahler in Kürze nicht mehr gehalten werden, zum anderen haben wir seit Jahren ein Niedrigzinsniveau und inzwischen sogar „Negativzinsen“ mit erheblichen Auswirkungen auf die Kapitalanlagen.

Besonders hart betroffen sind Unternehmer/innen, Selbstständige und Freiberufler, die oft nur durch Lebens- oder Rentenversicherungen, Bausparen oder andere Geldanlagen privat vorgesorgt haben.

Alle Zinsen werden durch die steigende Inflation (siehe z. B. aktuelle Butterpreise) aufgefressen, das Geld verliert immer mehr an realem Wert.

Aber es kommt noch schlimmer!

Wirtschaftsexperten prognostizieren, dass durch die Digitalisierung innerhalb der nächsten zehn Jahre ca. 43% aller herkömmlichen Arbeitsplätze wegfallen bzw. durch Maschinen ersetzt werden. Dadurch wird sich die Rentensituation durch die wegfallenden Einnahmen aus der Rentenversicherung noch weiter verschärfen.

Das wird dazu führen, dass viele Menschen, ihren Ruhestand dann zwar haben, aber kaum Geld, um sich etwas, was über die Miete und die Lebenshaltungskosten hinaus geht, leisten zu können.

Persönliche Schicksalsschläge, Krankheiten, der Tod des Partners oder eine Scheidung wurden bei der erwähnten Rentenproblematik überhaupt nicht berücksichtigt.

All das sind Gründe, sich intensiv Gedanken über alternative Möglichkeiten und zusätzliche Absicherungen bei der Rente zu machen.

Doch es gibt „Licht am Ende des Tunnels“!

„Der ‚Bitcoin’ ist eine digitale Währung, die 2009 entstand und nach dem Internet und dem Smartphone die dritte revolutionäre Technologiewelle darstellt“, sagt der Kryptowährungs-Experte Uwe Rechenbach. „So wie das Online–Banking heute werden Bitcoin und Co. in den nächsten fünf bis zehn Jahren ein fester Bestandteil des Zahlungsverkehrs sein.“

BITCOIN – Was ist das eigentlich ?

Früher wurden Währungen, wie z. B. der Dollar, meistens durch Gold „gedeckt“, also abgesichert. Was jedoch nur sehr wenige wissen, ist, dass diese „Golddeckung“ nicht mehr besteht, da sie 1971 durch Richard Nixon aufgelöst wurde. Heute ist keine einzige „klassische“ Währung weltweit mehr in irgendeiner Art abgesichert. Alles beruht nur auf dem Vertrauen der Menschen in die jeweilige Papiergeldwährung und in die Regierung, die dahinter steht.

Bitcoin ist hingegen das genaue Gegenteil des heutigen Papiergelds, da er eine reale Grundlage hat, nämlich „Energie“. Bitcoins „entstehen“ durch programmierte Computer-Rechenleistungen, die wiederum Strom und damit Geld kosten.

Während normales Papiergeld durch die Notenbanken beliebig neu gedruckt werden kann (und somit einer Inflationsgefahr ausgesetzt ist), ist der Bitcoin mengenmäßig auf maximal 21 Millionen Stück begrenzt, um genau dieser Inflationsgefahr entgegenzuwirken.

Bitcoins sind durch eine spezielle Verschlüsselung extrem sicher, anonym und können jederzeit wieder in Bargeld getauscht werden.

All das hat dazu geführt, dass immer mehr Privatpersonen und auch professionelle Investoren und Banken den Bitcoin als Alternativwährung angenommen haben.

Mit Bitcoins lässt sich heute schon fast alles kaufen. Lebensmittel, Getränke, Textilien, Autos, Urlaubsreisen, Häuser und vieles mehr. Bei den Stadtwerken Hannover kann man auch schon seine Stromrechnungen damit bezahlen.

Uwe Rechenbach, der Selbstständige und Firmen zu digitalen Währungen berät, fasst es so zusammen: „Bitcoin und andere digitale Währungen sind aufgrund ihrer Eigenschaften optimal in der Lage, Vermögen aufzubauen und vor allem zu sichern. Durch den speziellen Aufbau wird man unabhängiger von wirtschaftlichen oder staatlichen Krisen. Das ist jedoch nur die Spitze des Eisbergs, denn der Bitcoin ermöglicht auch eine unabhängige, sichere Rente, jenseits von Kontrolle und Niedrigzins. Außerdem bringt er Renditen, von denen man bei der Bank nur träumen kann.“

In einem kostenlosen E-Paper-Report legt Uwe Rechenbach die Grundlagen von Kryptowährungen dar und zeigt, wie man als Laie Bitcoins erwerben kann, diese sicher „lagert“, verwaltet und im Alltag nutzt (z. B. für den Vermögensaufbau und –erhalt, für das Bezahlen von Rechnungen, zum Einkaufen, den Rücktausch in Bargeld und vieles mehr.)

Dieses E-Paper richtet sich speziell an Unternehmer/innen und Selbstständige und ist per E-Mail erhältlich. Um es anzufordern, klicken Sie hier »

Kostenfreie E-Paper: Was Unternehmer/innen über Bitcoin wissen müssen?

Klicken Sie jetzt hier um Ihr E-Paper kostenfrei anzufordern.

Hier klicken und E-Paper anfordern (kostenfrei) »

 

Fordern Sie am besten jetzt sofort diesen kostenlosen Report an, Sie können nur profitieren.

About Redaktion

MehrEinkommen24.com, das Online-Magazin, hat sich zum Ziel gesetzt, DIE Autoritätsseite zum Thema „mehr Einkommen“ im deutschsprachigen Raum zu werden. Mit Informationen, Tipps und Angeboten rund um die Themen Geld, finanzielle Freiheit und Lebensqualität ist dieses Online-Magazin für all jene gedacht, die sich mehr Einkommen wünschen, sich finanziell frei machen und ein Leben nach ihren Vorstellungen leben wollen. Anders als die üblichen Online-Magazine erhalten Sie hier wirklich wichtige und nützliche Informationen sowie praxiserprobte Angebote, damit Sie Ihr Ziel auch tatsächlich erreichen, und dient nicht nur Ihrer Unterhaltung.

Nachricht schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

↓
Umfrage mitmachen und Audiokurs kostenlos holen Hier klicken
Hello. Add your message here.