Erfolgreiche Erziehung: Gesund, bewusst, vielfältig – Die Ernährungserziehung

By on 25.11.2015

Das in den westlichen Ländern vorhandene Überangebot an Nahrungsmitteln verlangt von Eltern ihre Kinder für die richtige Ernährungsweise zu sensibilisieren. Von essentieller Bedeutung ist dabei der tägliche Umgang mit Lebensmitteln, was auch deren Zubereitung mit einschließt.

Die Jüngsten lieben es beim Kochen tatkräftig mitwirken zu dürfen und sind sehr neugierig auf die unterschiedlichen Zubereitungsvarianten. In diese können sie altersentsprechend mit eingebunden werden. Selbstverständlich ist der Umgang mit kochend heißem Wasser für einen Dreijährigen nicht zu empfehlen; Erdbeeren zu säubern und die selbstgemachte Gemüse-Pizza zu belegen, kann von ihm allerdings problemlos geleistet werden.

Im kostenlosen Ratgeber von Bambiona finden Sie weitere Informationen zur Kindererziehung.

ernährungserziehung-kinder

Man ist, was man isst

Wenn Sie Ihre Kinder in die Nahrungszubereitung involvieren, lernen selbige auch viel über den Wert von Lebensmitteln. Dass das Schnitzel tatsächlich von einem Lebewesen stammt und nicht im Supermarktregal „wächst“ ist eine ebenso wichtige Erkenntnis wie die, dass Milch nicht im Tetrapak entsteht.

Versteht die junge Generation, dass Essen Geld kostet und woher beziehungsweise wodurch es hergestellt wird, entwickelt sie ein tieferes Umweltbewusstsein.

Diesbezüglich ist es auch von Bedeutung, dass ihnen erklärt wird, warum manche Speisen nicht zu allen Zeiten verfügbar sind. Dass Pfirsiche nicht im Winter gedeihen und Pflaumen eine herbstliche Delikatesse sind, verschafft Einblicke in die Abläufe der Natur.

ernährungserziehung-gesund

Das gemeinsame Essen als tägliches Ritual

Neben all diesen schulischen Lektionen meint die Mahlzeit im trauten Familienkreis eine sinnliche, prägende Erfahrung. Weil der Grundstein für ein vernünftiges Essverhalten bereits in jungen Jahren gelegt wird, sollten Sie auf das Einhalten bestimmter Speisezeiten bestehen.

Die versammelte Familie sitzt am Küchentisch und parliert über die Geschehnisse des Tages. Die Mahlzeit fungiert als feste, verlässliche Größe und fördert den Zusammenhalt. Bestrafungen über den Ausschluss aus dieser Gemeinschaft abzuwickeln, ist hingegen als Erziehungsmethode unangemessen.

Wer wegen eines Vergehens vor dem Essen ins Bett geschickt wird oder aufgrund schlechter Noten keinen Nachtisch bekommt, wird Nahrungsmittel als Züchtigungsmaßnahme verstehen lernen und sie überbewerten.

Hat man als Kind bedingt durch Repressalien auf Süßes verzichten müssen, genießen Schokolade & Co. im Erwachsenenalter eine große Anziehungskraft.

About Redaktion

MehrEinkommen24.com, das Online-Magazin, hat sich zum Ziel gesetzt, DIE Autoritätsseite zum Thema "mehr Einkommen" im deutschsprachigen Raum zu werden. Mit Informationen, Tipps und Angeboten rund um die Themen Geld, finanzielle Freiheit und Lebensqualität ist dieses Online-Magazin für all jene gedacht, die sich mehr Einkommen wünschen, sich finanziell frei machen und ein Leben nach ihren Vorstellungen leben wollen. Anders als die üblichen Online-Magazine erhalten Sie hier wirklich wichtige und nützliche Informationen sowie praxiserprobte Angebote, damit Sie Ihr Ziel auch tatsächlich erreichen, und dient nicht nur Ihrer Unterhaltung.

Nachricht schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

↓
Umfrage mitmachen und Audiokurs kostenlos holen Hier klicken
Hello. Add your message here.