Berufliche Weiterbildung und ihre Finanzierung

By on 24.03.2016

Der Erfolg im Berufsleben hängt heutzutage immer mehr von der beruflichen Qualifikation ab. Um jedoch auf einem hohen Stand zu bleiben, ist eine ständige berufliche Weiterbildung erforderlich. In der Praxis sieht es jedoch oftmals so aus, dass zwar die Bereitschaft zur Fortbildung vorhanden ist, aber das nötige Geld fehlt.

Dabei ist es unabhängig, ob der Lernwillige Arbeitnehmer oder Selbstständiger ist. In der Regel bleibt zur Finanzierung einer Weiterbildung im großen Stil nur die Aufnahme eines entsprechenden Kredites. Doch leider wird dieser nicht so einfach von den Banken bewilligt, schon gar nicht bei Selbstständigen.

Es gibt jedoch Lösungswege, bei denen auch Selbstständige in den Genuss eines Kredites zur beruflichen Weiterbildung kommen.

Durch einen Kreditvergleich die beste Finanzierung finden

Die Angebote der Geldinstitute für Weiterbildungskredite sind groß. Leider verhält es sich jedoch so, dass bestimmte Berufsgruppen von vornherein ausgeschlossen werden. Dazu zählen Selbstständige und Freiberufler.

Das Problem liegt nämlich darin, dass das monatliche Einkommen deutlichen Schwankungen unterworfen ist. Es gibt nur wenige Freiberufler, wie Ärzte oder Rechtsanwälte, bei denen das nicht so ist.

Aus diesem Grund verweigern die Banken häufig eine Kreditzusage für die Weiterbildung und der Betroffene steht praktisch im Regen. Wer aber einen Kredit sucht, muss sich nicht zwangsläufig an Banken orientieren. Vielmehr gibt es neue Möglichkeiten im Internet, einen Kredit auch dann beantragen und bewilligt zu bekommen, wenn man als Selbstständiger oder Freiberufler beschäftigt ist die Alternative heißt Smava.

Dieses Online-Portal gibt es schon seit einigen Jahren und hat sich bereits einen Namen gemacht. Im Gegensatz zu den Banken sind Freiberufler und Selbstständige hier sehr willkommen. Der Grund dafür ist verständlich, denn bei den Geldgebern handelt es sich um Privatleute und nicht um Banken. Für diese Berufsgruppe vereinfacht das eine Kreditanfrage sehr, denn hier gelten andere Maßstäbe.

Berufliche Weiterbildung und ihre Finanzierung4jpg

 

Fazit

Wer nicht auf seinem Bildungsstand sitzen bleiben möchte und sich stattdessen fortbilden will, der braucht dazu Geld. Viele Fortbildungsmaßnahmen scheitern jedoch gerade daran.

Besonders schwer haben es Selbstständige und freiberufliche Menschen. Bei den Banken werden sie fast immer abgewiesen.

Smava bietet hier eine besondere Hilfestellung, denn durch den Zusammenschluss von Privatleuten kann hier eher eine Kreditzusage erfolgen, als bei den Geldinstituten. Selbst ein kleiner negativer Eintrag in der Schufa stellt hier kein großes Hindernis dar. Nach einer erfolgten Anmeldung bei Smava kann der Kreditsuchende hier seinen Finanzierungswunsch äußern.

Für eine Fortbildung dürfte er hier sicherlich offene Ohren finden. Zumindest lohnt sich eine Anfrage bei Smava, denn die ist kostenlos.

 

 

 

 

About Redaktion

MehrEinkommen24.com, das Online-Magazin, hat sich zum Ziel gesetzt, DIE Autoritätsseite zum Thema „mehr Einkommen“ im deutschsprachigen Raum zu werden. Mit Informationen, Tipps und Angeboten rund um die Themen Geld, finanzielle Freiheit und Lebensqualität ist dieses Online-Magazin für all jene gedacht, die sich mehr Einkommen wünschen, sich finanziell frei machen und ein Leben nach ihren Vorstellungen leben wollen. Anders als die üblichen Online-Magazine erhalten Sie hier wirklich wichtige und nützliche Informationen sowie praxiserprobte Angebote, damit Sie Ihr Ziel auch tatsächlich erreichen, und dient nicht nur Ihrer Unterhaltung.

Nachricht schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

↓
Umfrage mitmachen und Audiokurs kostenlos holen Hier klicken
Hello. Add your message here.